Leseproben

Sie sind noch nicht mit Waltis Beizenführer vertraut? Hier finden Sie ein paar typische Kommentare über von uns beurteilte Beizen. Für nur 28 Franken (inkl. Handling) können Sie bei uns hier einen Beizenführer bestellen und erhalten auch Ihren persönlichen Code für Ihren Online-Zugriff auf die ganze Beizenwelt von Walti.


Name Restaurant: ■■■■■■
Der McDonald’s an der Niederdorfstrasse ist dem ■■■■■■ gewichen. Statt Hamburger und Fritten wird im leicht umgebauten Restaurant nun, wie es der Name vermuten lässt, solide Schweizer Küche serviert. Gernot Draxler, der sich vormals im Restaurant Gandria 14 Gault-Millau Punkte erkochte, setzt saisonal angepasst klassische Gerichte gekonnt und kreativ um. Am Mittag locken jeweils zwei Menüs mit Suppe oder Salat. Wer sich dafür nicht begeistern kann, bestellt à la Carte. Wochen- und…

Waltis schwarze Schafe Name Restaurant: ■■■■■
Am Werdmühleplatz ist eine neue Beiz aufgegangen, die sich, wie alle neuen Beizen in Zürich, gegen einen starken Wettbewerb durchsetzen muss. ■■■■■ ist nicht nur der Name einer Kuh-Aktie, sondern auch dieser Beiz. Hier gibt es Fleisch aus Appenzell vom Holzgrill, was wir sehr schätzen. Weniger geschätzt haben wir das sogenannte Retro-Design, was dieser Beiz eine gewisse Bahnhofsbuffet-Atmosphäre verleiht. Und überhaupt nicht geschätzt haben wir die Weinkarte, die eigentlich diesen Namen gar…

Name Restaurant: ■■■■■■■■■
An der Tramstrasse in Zürich-Oerlikon findet man das ■■■■■■■■■, eine Thai-Beiz, die auch mitten in Bangkok stehen könnte. Links geht’s hinein zum Karaoke-Singen, rechts ist die Beiz, welche dominiert wird von einem bläulich strahlenden Coca-Cola Getränkekasten. Irgendwie merkt man aber sofort, dass man hier in einer «echten» Thai-Beiz angekommen ist. Und tatsächlich: Wir wurden in keiner Weise enttäuscht, denn Thai wie hier haben wir in Zürich selten gegessen. Weniger Mutige wählen die Gerichte…

Waltis Lieblinge Name Restaurant: ■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■
Der erste Eindruck dieser Beiz ist unspektakulär. Dann aber bemerkt man, dass das Lokal von der allgegenwärtigen Loredana mit viel Stil eingerichtet worden ist. Und dann ist man verblüfft und beglückt, was Ciro di Nola an neapolitanischer Küche auf den Teller bringt. Diese kleine italienische Perle beim Bahnhof Tiefenbrunnen ist immer noch ein Geheimtipp.

Waltis sichere Werte Name Restaurant: ■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■■
Seit wir diese Beiz kennen – und das ist immerhin schon seit fünf Generationen von Wirten – hat sich eigentlich im Inneren dieses Altzürcher Hauses fast nichts verändert. Niedrige Räume, weissgedeckte Tische, Butzenscheiben-Fenster: alles ist so, wie es immer war. Rizzo hat die Räume aber mit neuer Inspiration erfüllt, weil er, getreu seinem Motto «Kochen ist Chefsache», selbst dafür sorgt, was auf den Tisch kommt. Das merkt man auch, denn das herausragende an dieser durchaus gemütlichen Beiz…

Name Restaurant: ■■■■■■■■
«Tafeln wie Gott im Himmel» ist ein etwas gar unbescheidenes Motto, das man sich im stattlichen Gasthof auf die Fahne geschrieben hat. Vielleicht nicht gerade himmlisch, jedoch auf jeden Fall irdisch gut bis sehr gut wird hier aber gekocht. Das Angebot ist vielseitig und reicht von knackigen Salaten über Eglifilets bis zu Tatar, Grillspezialitäten oder einem ausgezeichneten Cordon Bleu – kaum vorstellbar, dass hier jemand nichts findet, was ihm mundet. Die Karte wird saisonal ergänzt, so dass…

Unsere Partner und Sponsoren

ImpressumRechtliche HinweiseAGB